Anmeldung Firmen

Hinweis: Ab dem 1. März 2018 gilt das Obligatorium für die elektronische Veranlagungsverfügung (eVV)

Im Rahmen der Umsetzung der e-Government-Strategie des Bundes führt die Eidgenössische Zollverwaltung EZV am 1. März 2018 das Obligatorium für die elektronische Veranlagungsverfügung (eVV) im Verzollungssystem e-dec ein. Informationen

Veranlagung von Handelswaren

Sie können Waren erst elektronisch anmelden, wenn Sie über alle notwendigen Angaben verfügen, andernfalls wird die Erfassung durch das System blockiert. Daher empfehlen wir Ihnen, vorgängig unsere Informationen für Firmen zu lesen. Oder nutzen Sie unsere Auskunft in Kürze.

Infos über die Verfügbarkeit von NCTS und e-dec erhalten Sie unter dem Link: Systemverfügbarkeit.

Technische Informationen finden Sie unter Spezifikationen e-dec und e-dec Info.

Nachfolgend finden Sie die Informationen zu den elektronischen Applikationen, die wir für Sie entwickelt haben. Je nach Anwendung können Sie eine erste grobe Kostenschätzung vornehmen oder Ihre Waren direkt zur Zollveranlagung bei uns anmelden.

Wollen Sie Privatwaren im Reiseverkehr elektronisch anmelden, folgen Sie diesem Link: Anmeldung Private.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/zollanmeldung/anmeldung-firmen.html