Berechnungen

Mittelwertindex / realer Index

Die schweizerische Aussenhandelsstatistik stellt den Aussenhandel nicht nur in absoluten Grössen (Wert in Franken und Menge in Kilo) dar, sondern auch in Form von Indizes. Diese zerlegen die nominale Entwicklung in eine Preis- und in eine Volumenkomponente. Die Indizes ermöglichen eine Aussage über die reale (d.h. preisbereinigte) Entwicklung des Aussenhandels. Die Methoden zu dieser Berechnung finden Sie in der Methodenbeschreibung.

Saison- und Arbeitstagbereinigung

Die Saisonbereinigung zielt darauf ab, die regelmässig, sozusagen mechanisch wiederkehrenden Schwankungen, zu identifizieren und zu beseitigen. Der Einfluss von Arbeitstagen und Feiertagen wird auch berücksichtigt.  Insbesondere bei kurzfristigen Betrachtungen können auf diese Weise die Vergleichbarkeit von Zeitreihen und eine adäquate Interpretation der Ergebnisse sichergestellt werden. 

•   Saison- und Arbeitstagbereinigung der Schweizer Aussenhandelszahlen (PDF, 563 kB, 11.01.2018)

Schätzungen: elektrischer Strom

Die definitiven Stromdaten stehen erst drei Monate nach dem eigentlichen Berichtsmonat zur Verfügung. Aus diesem Grund und bis zum Vorliegen der effektiven Daten werden die Export- und Importergebnisse nach den 4 Nachbarländern geschätzt (Kurzfristprognose der KOF/ETH). Diese Schätzungen des Werts wie auch der Menge (in KWh) basieren auf saisonalen ARIMA-Modellen.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/themen/schweizerische-aussenhandelsstatistik/methoden-metadaten/methoden/berechnungen.html