Redesign AFV

Das Wichtigste in Kürze

AFV steht für Automatische Fahrzeugfahndung und Verkehrsüberwachung. Die Software der zu diesem Zweck installierten Kameras muss aktualisiert werden. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Programm zur Harmonisierung der Schweizer Polizeiinformatik (HPi) umgesetzt.

Stand und Ausblick

Das Projekt Redesign AFV befindet sich in der Konzeptphase. Die Beschaffung einer neuen Kamerasoftware erfolgt mit einer öffentlichen Ausschreibung. Aktuell werden die Projektanforderungen erhoben und die Ausschreibungsunterlagen erstellt. Die Ausschreibung ist im ersten Quartal 2020 geplant.

Ziel und Zweck

Ziel des Projekts ist die Modernisierung der Software bestehender Fahndungs- und Überwachungskameras. Die Nutzung bleibt grundsätzlich unverändert: Fahndungs-, Treffer-, und Durchfahrtdaten werden wie bisher stationär und mobil zu Kontrollzwecken verwendet. Die neue Software soll technisch auf den neusten Stand gebracht werden und um ein Analysemodul und ein Modul zur Datenübergabe- und Übernahme erweitert werden. Um den unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen der EZV und der Kantone gerecht zu werden, wird die neue Kamerasoftware modular aufgebaut.

Fragen und Antworten (FAQ)

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/themen/projekte/dazit/aktueller-stand-der-arbeiten/RedesignAFV.html