Transformationsprogramm DaziT

DaziT ist ein gesamtheitliches Transformationsprogramm der EZV. Die durchgängige Digitalisierung der Zollformalitäten bedingt eine komplette Erneuerung der IKT-Landschaft sowie auch sämtlicher Geschäftsprozesse der EZV. Der Zoll soll mit DaziT konsequent ins digitale Zeitalter überführt werden.

Die Programmbezeichnung «DaziT» steht für «Dazi», das rätoromanische Wort für Zoll, und für «Transformation», während die «IT» das zentrale, ermöglichende Element darstellt. 

Die drei Hauptziele des Programms DaziT sind:

  • Vollständige Digitalisierung des Geschäftsverkehrs: Dadurch lassen sich heute technologisch mögliche Vereinfachungen im internen und externen Geschäftsverkehr vollständig nutzen sowie auf allen Ebenen Einsparungen beim administrativen Aufwand erzielen.
  • Kundennähe und Mobilität: Kunden können über Internet jederzeit und ortsunabhängig mit der EZV in Kontakt treten, mit ihr kommunizieren, auf ihre Dienste zugreifen und diese medienbruchfrei sowie mit einem Minimum an Aufwand nutzen. Dabei haben sie Zugang zu den sie betreffenden, bei der EZV bereits vorhandenen Daten.
  • Agile, reaktionsfähige Organisation: Die EZV ist technologisch und organisatorisch in der Lage, sich zeitnah und im Verbund mit Partnern im In- und Ausland auf neue Herausforderungen (z. B. die koordinierte Überwachung des Grenzraums) auszurichten.  

Das Programm DaziT besteht aus sieben Projekten. Zur Umsetzung wird ein Kredit von rund 400 Millionen Franken beantragt.

Aktueller Stand der Arbeiten

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. Februar 2017 die Botschaft zur Finanzierung des Programms DaziT verabschiedet. Diese wurde am 14. Juni 2017 im Nationalrat (Erstrat) mit 179 zu 0 Stimmen verabschiedet. Der Antrag um den Gesamtkredit von ca. 400 Millionen Franken geht weiter an den Ständerat.  

Offiziell startet das Programm DaziT im Jahr 2018 und dauert bis 2026. Doch bereits 2017 werden wichtige Aufbau- und Grundlagenarbeiten an die Hand genommen. Die Leitung des Programms hat Isabelle Emmenegger (Mitglied der Geschäftsleitung EZV).

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/themen/projekte/dazit.html