Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen

Für die Wahrung der Schweizer Zollinteressen ist es wichtig in internationalen Gremien gut vertreten zu sein. Dies wird durch Langzeitpersonalentsendungen sichergestellt.

Im Namen der EZV bringen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Expertenwissen ein. Von diesem Erfahrungsaustausch profitieren beide Parteien - unsere Mitarbeitenden können beispielsweise nach ihrer Rückkehr viel Erfahrung in das Tagesgeschäft einbringen.

In einem Zeitraum von zwei bis fünf Jahren besetzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Stellen in diesen internationalen Organisationen:

Europäische Kommission (EU) in der Generaldirektion Steuern und Zollunion (TAXUD)

Europäische Freihandelsorganisation (EFTA) im Sekretariat

Weltzollorganisation (WZO) in verschiedenen Abteilungen des Sekretariats und im Regional Intelligence Liaison Office for Western Europe (RILO-West)

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Weiterführende Informationen

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/themen/auslandeinsaetze/einsaetze-ziviler-zoll/zusammenarbeit-mit-internationalen-organisationen.html