Pferde - Vorübergehende Ausfuhr

Sie können Pferde, die zu bestimmten Zwecken vorübergehend ins Ausland gehen, mit einer Zollanmeldung für die vorübergehende Verwendung (ZAVV) ausführen und abgabenfrei (zoll- und mehrwertsteuerfrei) wieder in die Schweiz einführen. Diese kann auch für mehrere Grenzübertritte gültig sein.

Bei der Zollanmeldung legen Sie der Zollstelle folgende Dokumente vor:

ZAVV ist ein nationales Zolldokument und dient allein zur vorübergehenden Ausfuhr aus und Wiedereinfuhr in die Schweiz. Bitte klären Sie zusätzlich die Zollformalitäten im Ausland ab.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV .

Mehrwertsteuer

Die im Ausland entstandenen Kosten für Ausbildung, Training, Dressur, Decken, tierärztliche Behandlung usw. sind mehrwertsteuerpflichtig. Bitte vergessen Sie nicht, die Kosten bei der Wiedereinfuhr in die Schweiz anzumelden (Mehrwertsteuer).

Fristverlängerung

ZAVV ist auf zwei Jahre befristet. Reichen Sie innerhalb der Gültigkeitsfrist ein Gesuch um Fristverlängerung ein, können wir ZAVV bis zu drei Mal um je ein Jahr verlängern. Nach Ablauf der Gültigkeitsfrist können Pferde nur zollfrei als inländische Rückwaren wiedereingeführt werden, sofern die gesetzlichen Bedingungen dafür erfüllt sind (vgl. Merkblatt 18.85 "Zoll- und Steuerbehandlung von inländischen Rückwaren").

Carnet ATA

Das Carnet ATA ist ein internationales Zolldokument. Mit diesem Formular können Sie die Zollformalitäten für die Schweiz und für das Ausland erledigen. Weitere Infos zum Carnet ATA finden Sie unter folgendem Link: Carnet ATA.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Sie für gewöhnliche Spazierritte über die Grenze mit einem inländischen Pferd eine ZAVV beantragen können.

Informationen zur definitiven Ausfuhr aus der Schweiz finden Sie unter folgendem Link: Pferde - definitive Ausfuhr.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/waren-anmelden/ausfuhr-aus-der-schweiz/voruebergehende-ausfuhr/pferde---voruebergehende-ausfuhr.html