Transportvorschriften

Binnen-/Inlandtransporte (Kabotage)

Binnentransporte innerhalb des Schweizer Zollgebiets sind grundsätzlich nur mit schweizerisch verzollten/versteuerten und in der Schweiz immatrikulierten Beförderungsmitteln erlaubt.

Mit ausländischen Fahrzeugen dürfen Waren folglich nur grenzüberschreitend befördert werden (Ein- bzw. Ausfuhr).

Beachten Sie dazu die weiteren Erläuterungen (inkl. allfälliger Toleranzen) in unserem Merkblatt „Binnentransporte (Kabotage) im gewerblichen Güterverkehr" (PDF, 250 kB, 28.04.2015).

Vorschriften für Lastwagenführer

Als Warenführer haben Sie beim Grenzübertritt mit Handelswaren bestimmte Pflichten. Die wichtigsten finden Sie nachstehend stichwortartig aufgeführt:

  • Mitführen gültiger persönlicher Reisedokumente (Pass/Identitätskarte, ggf. Visum) 
  • Verantwortlich für die Anmeldung der Waren
  • Mitwirkung bei Zollkontrollen (Prüfung von Waren)
  • Anmeldung des Fahrzeuges für die Belange der Schwerverkehrsabgabe
  • Einhaltung des Kabotageverbotes

Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt für Lastwagenführer (PDF, 44 kB, 28.04.2015).

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/transport--reisedokument--strassenabgaben/transportvorschriften.html