Verwendungsvorbehalt

Wer Heizöl extraleicht oder andere Waren, die zum tieferen Satz versteuert werden, liefert, muss auf Lieferscheinen und Rechnungen einen Verwendungsvorbehalt anbringen (Artikel 24, Absatz 1, Mineralölsteuerverordnung).

Der Verwendungsvorbehalt kann auf Lieferscheine und Rechnungen gedruckt, gestempelt oder geklebt werden. Für Klebe-Etiketten stehen nachstehend entsprechende Kopiervorlagen zur Verfügung.

Es sind Klebe-Etiketten der Grösse 70 x 37 mm zu verwenden.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/steuern-und-abgaben/einfuhr-in-die-schweiz/mineraloelsteuer/fuer-steuerpflichtige/verwendungsvorbehalt.html