Biogene Treibstoffe für den Verkauf oder den gewerblichen Eigenverbrauch

Allgemeines

Nachfolgend finden Sie allgemeine Informationen zu Herstellungsbetrieben von biogenen Treibstoffen für den Verkauf oder den gewerblichen Eigenverbrauch.

Bewilligung als Herstellungsbetrieb

Herstellungsbetriebe, welche biogene Treibstoffe verkaufen oder innerhalb der eigenen Firma verwenden (gewerblicher Eigenverbrauch), benötigen eine Bewilligung der OZD.

Steuererleichterung

Der hergestellte biogene Treibstoff unterliegt der Mineralölsteuer. Eine Steuererleichterung kann bei der OZD beantragt werden.

Die Steuererleichterung auf biogenen Treibstoffen wird nur gewährt, wenn der Hersteller im Gesuch an die OZD den Nachweis erbracht hat, dass die Treibstoffe die ökologischen und sozialen Anforderungen erfüllen.

Das Gesuch ist wie folgt mittels Formular 45.85 zu stellen:


Treibstoffe aus biogenen Abfällen oder Produktionsrückständen:

Andere Treibstoffe:

Steueranmeldungen

Herstellungsbetriebe müssen monatlich die Ergebnisse der Warenbuchhaltung der gesamten vorangehenden Periode an die OZD melden (Periodische Meldung, Periodische Steueranmeldung). Die Meldungen sind je nach Treibstoffart wie folgt zu erbringen:

Flüssige biogene Treibstoffe:

  • < 5 Mio. Liter jährlich hergestellte Menge: schriftliche Meldung

Formular 45.25 (XLS, 228 kB, 29.07.2016)Periodische Meldung, Periodische Steueranmeldung für biogene Treibstoffe aus Herstellungsbetrieben

Weiterführende Informationen

Dokument

Flüssige Treibstoffe:

Wolfgang Kobler
Tel. 058 465 41 16

Gasförmige Treibstoffe:

Sarah Grieder
Tel. 058 464 10 29

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/steuern-und-abgaben/einfuhr-in-die-schweiz/mineraloelsteuer/biogene-treibstoffe/biogene-treibstoffe-fuer-den-verkauf-oder-den-gewerblichen-eigen.html