Besonderes Verfahren

Zollrückerstattung im besonderen Verfahren der aktiven Veredelung ab dem 01.01.2019

Der Bundesrat hat am 21.9.2018 entschieden, die Ausfuhrbeiträge für landwirtschaftliche Verarbeitungsprodukte per 1. Januar 2019 aufzuheben. 

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass die Aufhebung der Ausfuhrbeiträge keine Auswirkungen auf das besondere Verfahren der aktiven Veredelung (bVaV) hat. Somit sind Abrechnungsgesuche für das bVaV, mit den üblichen Begleitpapieren, auch nach dem  1. Januar 2019 bei folgender Stelle einzureichen:

Eidg. Zollverwaltung EZV
Abteilung Normen und Grundlagen
Dienst Wirtschaftsmassnahmen
Taubenstrasse 16
3003 Bern

 

 

Kontakt

Eidg. Zollverwaltung

Abteilung Normen und Grundlagen
Sektion Zolltarif und Wirtschaftsmassnahmen

Taubenstrasse 16
3003 Bern

Dienst Wirtschaftsmassnahmen

Kontaktinformationen drucken

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/befreiungen--verguenstigungen--zollpraeferenzen-und-ausfuhrbeitr/einfuhr-in-die-schweiz/aktiver-veredelungsverkehr/besonderes-verfahren.html