Bewilligung

Das Verfahren der passiven Veredelung ist bewilligungspflichtig. Ein Anspruch auf eine Bewilligung besteht, sofern keine überwiegenden öffentlichen Interessen entgegenstehen (z.B. Schutz der Bevölkerung vor Seuchen).

Bitte beachten Sie: Andere Aus- und Einfuhrbestimmungen (z. B. veterinärrechtliche Vorschriften oder Bewilligungen von anderen Bundesämtern) werden durch die Bewilligung für die passive Veredelung nicht aufgehoben.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen/befreiungen--verguenstigungen--zollpraeferenzen-und-ausfuhrbeitr/ausfuhr-aus-der-schweiz/passiver-veredelungsverkehr/bewilligung.html