Meist gesuchte Stichwörter

Wie melde ich Handelswaren an? Welche Waren können zollfrei, oder zollreduziert eingeführt werden? In dieser Rubrik finden Sie die Themen, die am häufigsten gefragt werden. Dies unterteilt nach Einfuhr in die Schweiz, Ausfuhr und Durchfuhr.

Zolltarif - Tares

Handelswaren sowie Privatwaren, die nicht im persönlichen Reisegepäck oder im privaten Fahrzeug mitgeführt werden, müssen Sie bei der Ein- und Ausfuhr anmelden. Der Zolltarif Tares enthält alle Informationen, die Sie für die Anmeldung benötigen, inklusive Kosten.

Steuern und Abgaben

Die Zollverwaltung erhebt im Auftrag der Schweiz Steuern und andere Abgaben auf Waren im grenzüberschreitenden Verkehr (z.B. Zölle und Mehrwertsteuer). Diese Erträge machen zusammen jährlich rund ein Drittel aller Einnahmen des Schweizer Staates aus.

Befreiungen, Vergünstigungen, Zollpräferenzen und Ausfuhrbeiträge

Es gibt diverse Ausnahmen, bei denen vergünstigte oder gar keine Zollgebühren erhoben werden. Je nach Verfahren entfallen auch andere Abgaben wie die Mehrwertsteuer. Beachten Sie die unterschiedlichen Regeln für Einfuhr, Ausfuhr oder Durchfuhr.

Verbote, Beschränkungen und Auflagen

Zum Schutz der Bevölkerung dürfen gewisse Waren weder ein- noch ausgeführt und auch nicht durch das Land transportiert werden (z.B. Betäubungsmittel oder geschützte Tier- und Pflanzenarten). Für andere braucht es eine spezielle Bewilligung (z.B. Waffen).

Waren anmelden

Handelswaren, die in die Schweiz eingeführt, aus der Schweiz ausgeführt oder im Transit durch die Schweiz geführt werden, müssen Sie beim Schweizer Zoll schriftlich oder elektronisch anmelden. Den Wert der Waren müssen Sie in Schweizer Franken angeben.

Transport, Reisedokument, Strassenabgaben

Für die Einreise in die Schweiz benötigen Sie ein gültiges Reisepapier, je nach Herkunftsland ein Visum. Für Fahrzeuge bis 3,5 t wird eine Nationalstrassengebühr, für Lastwagen eine Schwerverkehrsabgabe (LSVA) erhoben. Beachten Sie zudem unsere Transportvorschriften.

Öffnungszeiten und Feiertage

Zollanmeldungen sind werktags während der regulären Veranlagungszeiten möglich, einige Zollstellen sind auch am Samstagvormittag geöffnet. Sonntags und an nationalen Feiertagen sind die Zollstellen für den Handelswarenverkehr geschlossen und es gilt ein Fahrverbot für Lastwagen.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/information-firmen.html