Kurzanleitungen ZKV für migrierte Kunden

Übersicht Kurzanleitungen
Schritt Thema Information
1 Erstregistrierung mit UID in  ZKV (PDF, 501 kB, 22.06.2015) Die Erstregistrierung für migrierte Kunden erfolgt mit der UID-Nummer.
2 Nach der Erstregistrierung wird per Post ein Login/Passwort an den erstregistrierten Benutzer gesendet. Mit diesem Login/Passwort erfolgt das "Erste Einloggen".
3 Personendaten bearbeiten / neue Person erfassen (PDF, 856 kB, 22.06.2015) Zusätzlich zur Erstregistrierung können weitere Benutzer ZKV/Kontaktpersonen erfasst und bearbeitet werden.
4 Kommunikationsdaten erfassen (PDF, 693 kB, 22.06.2015) Im Kommunikationsdaten-Set werden die bei der Firma zuständigen Kontaktadressen (allgemeine Mailadressen) für die technische Kommunikation erfasst.
5a Rolle Bezüger elektronischer Dokumente (PDF, 715 kB, 22.06.2015) Diese Rolle ermöglicht den Bezug von elektronischen Dokumenten im Import und Export (Bsp. eVV)
5b Basisrolle Fracht (PDF, 1 MB, 21.03.2019) Diese Rolle berechtigt Zollbeteiligte zu Einfuhranmeldungen und Ausfuhrabmeldungen in den Frachtapplikationen e-dec und NCTS.
6a Zertifikat beantragen (PDF, 690 kB, 21.03.2019) Um in den Frachtapplikationen e-dec und NCTS Einfuhranmeldungen und Ausfuhrabmeldungen übermitteln zu können, muss in ZKV ein Sicherheitszertifikat beantragt werden.
6b Zertifikat installieren (PDF, 499 kB, 22.06.2015) Erklärung wie das benötigte Zertifikat installiert wird.
7 Rolle ZE / ZV (PDF, 369 kB, 22.06.2015) Das vereinfachte Verfahren ZE / ZV erlaubt Spediteuren und Importeuren bzw. Exporteuren, den Einfuhr- oder Ausfuhrzollveranlagungsprozess an ihrem Zugelassenen Ort vorzunehmen. Die Absprache mit der zuständigen Zollkreisdirektion ist zwingend erforderlich.
https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/dokumentation/publikationen/publikationen-zollkundenverwaltung---uid/kurzanleitungen-zkv-fuer-migrierte-kunden.html