Zollgeschichte

Anekdoten und Wissenswertes über die Geschichte von ZOLL und Grenzwachtkorps.

Das Zollgebäude wurde zu einer Festung umgebaut

Mit dem 2. Weltkrieg begann auch bei der Schweizer Grenzwache der Ausnahmezustand. In ihrem Postenordner haben Grenzwächter von Réclère-Grottes festgehalten, wie sie den Dienstalltag während des Krieges erlebten.

Aus dem Postenordner des Grenzwachtpostens Réclère-Grottes

Postenordner waren für das Grenzwachtpersonal lange Zeit ein wichtiges Mittel zur dienstlichen Orientierung. In den letzten Jahrzehnten sind diese Quellen jedoch in Vergessenheit geraten. Forum Z. hat in der alten «Orientation du poste» des Grenzwachtpostens Réclère-Grottes geblättert.

Wallbach (Aargau) und Wallbach (Bad Säckingen): zwei Perlen am Rheinbogen

Es gibt einige Schweizer Grenzorte, die denselben Namen tragen, wie die ausländische Ortschaft, die unmittelbar jenseits der Landesgrenze liegt. Auf einer Spurensuche wollte Forum Z. wissen, was das schweizerische Wallbach (Aargau) mit dem badischen Wallbach (Bad Säckingen) verbindet.

Kleinhüningen (Basel) und Huningue (Département Haut-Rhin) im Dreiländereck

Es gibt einige Schweizer Grenzorte, die denselben Namen tragen wie die ausländische Ortschaft, die unmittelbar jenseits der Landesgrenze liegt. Auf einer Spurensuche wollte Forum Z. wissen, was den Basler Stadtteil Kleinhüningen mit dem elsässischen Huningue verbindet.

Von der «Grenzwachtkaserne» zum «Campus EZV» (Teil 3)

2019 werden an den Gebäuden und auf dem Areal des Campus EZV Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten ausgeführt. Aus diesem Anlass beleuchten wir in einer dreiteiligen Serie die Ursprünge des heutigen Campus EZV und seine Entwicklung. Der dritte Beitrag erzählt, wie die «Eidgenössische Zollschule» durch das «Ausbildungszentrum der Eidgenössischen Zollverwaltung» (AZL) abgelöst und zum heutigen Campus EZV wurde.

Von der «Grenzwachtkaserne» zum «Campus EZV» (Teil 2)

2019 werden an den Gebäuden und auf dem Areal des Campus EZV Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten ausgeführt. Der zweite Beitrag dieser dreiteiligen Serie erzählt, wie aus der «Grenzwachtkaserne» eine «Zollschule» wurde.

Von der «Grenzwachtkaserne» zum «Campus EZV» (Teil 1)

2019 werden an den Gebäuden und auf dem Areal des Campus EZV Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten ausgeführt. Aus diesem Anlass beleuchten wir in einer dreiteiligen Serie die wichtigsten Etappen der Geschichte, die von der «Grenzwachtkaserne» zum heutigen «Campus EZV» geführt haben.

Es war einmal… oder die Geschichte von Babou, dem König der Schmuggler

Der Jura ist reich an Geschichte und Geschichten. Vor allem die Freiberge und das Doubs-Tal, welches die Grenze zu Frankreich bildet, sind Gegenden, die seit Generationen zum Erzählen inspirieren. Forum Z. tauchte in diese geheimnisvolle Sagenwelt ein, in der sogar Grenzwächter und Schmuggler vorkommen.

„Eugen Spechbach, einer der verwegensten Schmuggler im Berner Jura…“

Vor einhundertdreissig Jahren hielt ein waghalsiger Schmuggler die Grenzwache im Jura in Atem. Die Geschichte des Eugen Spechbach beschäftigte nicht nur die Behörden, sondern auch den Bundesrat. Forum Z. hat diese Ereignisse nachgezeichnet.

Die EZV – Ausbildnerin seit über 40 Jahren

Wissen Sie noch…? Vor etwas mehr als 40 Jahren hat die EZV damit begonnen, Lernende und Praktikanten auszubilden. Ein Originaltext aus einer früheren „Zoll-Rundschau“.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/dokumentation/publikationen/forum-z---das-magazin-des-schweizer-zolls/zollgeschichte.html