Nah dran

Geschichten über Berufe, Mitarbeitende und die Arbeit der EZV.  

Von Waren aus Liechtenstein, falschen Osterhasen und einem gezogenen Zahn

Der Zoll erhält jeden Tag Dutzende Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem In- und Ausland, die wissen möchten, was sie bei der Ein- und Ausfuhr von Waren beachten müssen. Forum Z. hat eine Auswahl von Schreiben zusammengestellt – frei nach dem Motto «Es gibt nichts, was es nicht gibt».

Endstation Zoll: Ecstasypillen statt Legosteine und Pyro-Fackeln im Töfflianhänger

Drogen, Waffen, Lebensmittel und oft auch Kurioses: Täglich greifen die Mitarbeitenden der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) an der Grenze Personen auf, die versuchen, Waren in die oder aus der Schweiz zu schmuggeln oder andere Delikte begehen. Das sind einige der Fälle, mit denen es die Mitarbeitenden in den letzten Monaten zu tun hatten.

Auf der Suche nach luxuriösem Schmuggelgut

Am Flughafen Bern Belp landen die Reichen und Schönen mit ihren Privatjets, um im Berner Oberland ihre Ferien zu verbringen. Wie alle, die in die Schweiz einreisen, werden auch sie risikobasiert kontrolliert. Das Fly-Team der EZV weiss, was hier häufig geschmuggelt wird.

Zwei Länder, ein Team

Die Deutsche Bundespolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) pflegen Tag für Tag eine enge Zusammenarbeit. Besonders intensiv ist diese bei der Gemeinsamen operativen Dienstgruppe (GoD) in Basel: Mitarbeiter aus beiden Ländern bilden am Badischen Bahnhof ein Team.

Tibetantilopen im Bergell

Zu den vielen Gesetzen und Erlassen, welche die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) an der Grenze umsetzt, gehören auch die Artenschutz-Regelungen. Dazu setzt die EZV auch eigens ausgebildete Diensthunde ein. «Forum Z.» hat im Kanton Graubünden ein Training dieser spezialisierten Spürnasen begleitet.

Zollflugplatz für eine Woche

Der Militärflugplatz Dübendorf wird jedes Jahr während des World Economic Forum (WEF) zum internationalen Zollflugplatz für Businessjets. Die Kantonspolizei Zürich und die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) bauen dafür eine temporäre Infrastruktur auf und fertigen während einer Woche rund 50 Flugbewegungen ab.

4800 Schiffe bringen rund 120'000 Container in die Schweiz

Das Binnenland Schweiz hat 2018 an seinen drei Basler Rheinhäfen insgesamt 4'800 Schiffe abgefertigt und 120'000 Container umgeschlagen. Das entspricht ca. zehn Prozent aller Importe.

«Eine App ist nicht in jedem Fall die beste Lösung»

Mit dem Programm DaziT will die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) den Grenzübertritt modernisieren und digitalisieren – und damit vereinfachen. Bisher hat DaziT dazu vor allem neue Apps wie QuickZoll oder Via produziert. Peter Schwaar von der Programmleitung DaziT über den Nutzen von Apps.

Von Adventskalendern für Hunde, Verlobungsringen für Weihnachten und Gletschereis für den Neujahrsempfang

Der Zoll erhält jeden Tag Dutzende Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem In- und Ausland, die wissen möchten, was sie bei der Ein- und Ausfuhr von Waren beachten müssen. Forum Z. hat eine Auswahl von Schreiben zusammengestellt – frei nach dem Motto «Es gibt nichts, was es nicht gibt».

Schneller ein- und ausreisen mit automatisierten Grenzkontrollen

Ab 5. Dezember 2019 startet am Flughafen Genf ein Pilotprojekt für die automatisierte Grenzkontrolle. Diese verspricht eine schnellere Ein- und Ausreise für Flugpassagiere sowie eine Entschärfung der Belastung des Personals der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV).

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/dokumentation/publikationen/forum-z---das-magazin-des-schweizer-zolls/nah-dran.html