Weiterbildung

Als Zollfachfrau und Zollfachmann erweitern Sie laufend Ihren Horizont. Ab dem dritten Anstellungsjahr beginnt die bedarfsgerechte, fachliche Weiterbildung in Form von Kursen und Modulen gemäss unserem spezifischen Weiterbildungsprogramm. Dieses allgemeine, interne Weiterbildungsangebot steht allen Zollfachleuten offen.

Ein bis zwei Jahre nach der Berufsprüfung können Sie zudem bei entsprechender Eignung und bestandenem Selektionsverfahren eine Weiterbildung an der höheren Fachschule Zoll (HF Zoll) in Angriff nehmen. Diese Weiterbildung dauert ca. zwei Jahre und befähigt Sie, anspruchsvolle Sachbearbeitungsaufgaben auf Stufe Zollkreisdirektion bzw. Oberzolldirektion sowie Führungsverantwortung zu übernehmen. Sie endet mit dem Titel „Zollexpertin/Zollexperte HF“.

Zudem steht allen unseren Mitarbeitende das Weiterbildungsangebot des Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung (AZB) zur Verfügung. Es offeriert den Mitarbeitenden ein praxisorientiertes Kursangebot.

Weiterführende Informationen

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/die-ezv/berufe-und-ausbildung/zollfachfrau-und-zollfachmann-mit-eidgenoessischem-fachausweis/weiterbildung.html