Aufgaben

Als Zollfachfrau und Zollfachmann helfen Sie mit, täglich rund 70 000 Warensendungen zu verarbeiten. Mit IT-Unterstützung vergleichen Sie dabei die Anmeldung der eingeführten Güter mit der Handelsrechnung oder dem Lieferschein und klären Unstimmigkeiten direkt mit den Transporteuren ab.

Ein Zollfachmann kontrolliert Warenmuster

Gestützt auf Ursprungsnachweise und andere Daten bestimmen Sie die Einfuhrabgaben. Mit diesen Einnahmen wie Mehrwertsteuer, Zoll-, Treibstoff-, Schwerverkehrs- oder Tabak-Abgaben tragen Sie zu mehr als einem Drittel der Gelder bei, die dem Bund jährlich für wichtige Investitionen zur Verfügung stehen.

Risikogerecht überprüfen Sie die Waren auch direkt auf Lastwagen oder in Frachthallen. Mit diesen Stichprobenkontrollen vor Ort schützen Sie Schweizer Konsumenten vor Markenfälschungen, gesundheitsschädigenden Produkten oder allfälligen Seuchen. Dabei pflegen Sie engen Kontakt etwa zu Rechtsexperten und Analyselabors.

Als Zollfachfrau und Zollfachmann setzen Sie alles daran, Firmen den Grenzübertritt zu erleichtern und damit den Wirtschaftsstandort Schweiz zu stärken. Dazu zählen Verzollungen der Waren direkt beim Absender respektive Empfänger ebenso wie individuelle Beratungen. Gleichzeitig liefern Sie den Unternehmen mit Ihrer Arbeit wichtige Daten für ihre Marktanalysen.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/die-ezv/berufe-und-ausbildung/zollfachfrau-und-zollfachmann-mit-eidgenoessischem-fachausweis/aufgaben.html