Basisausbildung

Die Basisausbildung im ersten Jahr besteht aus Theoriemodulen und praktischen Einsätzen an der Grenze.

Die Theoriemodule werden durch Grenzwachtinstruktoren betreut. Die praktische Ausbildung (Handlungskompetenz) findet auf den Dienststellen statt. Diese wird durch praxiserprobte Grenzwacht-Ausbildungscoachs betreut.

In der Basisausbildung werden schwergewichtig folgende Bereiche ausgebildet:

  • Grenzwachtdienst
  • Zolldienst
  • Recht
  • Kriminalistik
  • Fahndung
  • Dokumentenprüfung
  • Schiessen
  • Sicherheit und Interventionstechnik
  • Psychosoziale Kompetenzen
  • Sport

Wer im 1. Dienstjahr alle Module und Fachprüfungen erfolgreich abgeschlossen hat und die Voraussetzungen der Promotionsordnung erfüllt, wird zur eidgenössischen Berufsprüfung «Grenzwächterin/Grenzwächter mit eidgenössischem Fachausweis» zugelassen. Diese wird in Form der praktischen Berufsprüfung durchgeführt.

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/die-ezv/berufe-und-ausbildung/grenzwaechterin-grenzwaechter/basisausbildung.html