Ausbildung

Mit der digitalen Transformation der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) entsteht ein neuer Beruf: «Fachspezialist/in Zoll und Grenzsicherheit». Interessiert dich die Transformation von der EZV zum BAZG? Folge diesem Link: www.dazit.admin.ch.

Unsere Mitarbeitenden werden ab Mitte 2021 für umfassende Kontrollen von Waren, Personen und Transportmitteln ausgebildet und vertiefen ihre Kompetenzen mindestens in einem Bereich während der Spezialistenausbildung. Sie werden einheitlich uniformiert und aufgabenbezogen bewaffnet. Die Einsätze erfolgen gemeinsam und nicht nach Fachrichtung organisiert. Durch diese Massnahmen sind die Mitarbeitenden flexibler und wir können unsere Kräfte zielgerichteter und wirkungsvoller einsetzen.

Flughafen Zürich Kofferkontrolle

Werde Teil der EZV und sei als Pionierin und Pionier beim ersten Ausbildungslehrgang zum Fachspezialisten/zur Fachspezialistin Zoll und Grenzsicherheit mit Eidgenössischen Fachausweis dabei. Bei diesem Beruf ist nicht alles anders aber vieles neu.

Die Ausbildung zum/zur Fachspezialist/in Zoll und Grenzsicherheit dauert rund zwei Jahre (Basisausbildung und Spezialisierung). Sie ist modular aufgebaut, mit modernen Lehr- und Lernformen.

Die Ausbildung findet bei den Lernorten Campus EZV (in Liestal und teilweise in Interlaken) und der Region statt. Dazu werden gewisse Inhalte im Selbststudium mit Unterstützung von einer elektronischen Lernplattform erlernt.

Die Ausbildungen beginnen im Januar und August, die erste Klasse nach dem neuen Berufsbild startet am 2. August 2021.

Die Ausbildung zum/zur Fachspezialist/in Zoll und Grenzsicherheit legt den Grundstein für die berufliche Tätigkeit und befähigt dich, das Erlernte in der täglichen Arbeit praktisch umzusetzen. Die anspruchsvolle Ausbildung ist dann etwas für dich, wenn du ein klares Ziel hast und bereit bist, leistungsorientiert zu arbeiten.

Frau in Uniform

Basisausbildung

Die Basisausbildung besteht aus schulischen Ausbildungsblöcken und praktischen Einsätzen. Während der schulischen Ausbildung im Campus EZV wirst du von erfahrenen und motivierten Ausbildnerinnen und Ausbildnern der EZV betreut. Die praktischen Einsätze absolvierst du in einem regionalen Ausbildungsteam. Du wirst dort durch praxiserprobte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner betreut.

In der Basisausbildung wirst du in den folgenden Bereichen ausgebildet:

  • Organisationsgrundlagen
  • Gesundheit
  • Sozialkompetenz und Selbstkompetenz
  • Recht
  • Prozesse und Verfahren
  • Zollabgaben
  • Risikoanalyse
  • Kriminalistik
  • Sicherheit im Einsatz und Intervention

Die Basisausbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Nach Abschluss der Basisausbildung werden alle Mitarbeitenden feierlich vereidigt.

Spezialistenausbildung

Nach der Basisausbildung eignest du dir in einer Fachrichtung – Waren, Personen, oder Transportmittel – vertiefte Kompetenzen in weiteren Ausbildungsmodulen an. Diese Spezialistenausbildung schliesst du mit der Berufsprüfung und dem Eidgenössischen Fachausweis ab.

Weitere Informationen

https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/die-ezv/berufe-und-ausbildung/fachspezialist-zoll-grenzsicherheit/ausbildung.html