Aufgaben

Die EZV steht für umfassende Sicherheit an der Grenze zum Wohle von Bevölkerung, Wirtschaft und Staat. Fachspezialisten/innen Zoll und Grenzsicherheit sind ein wichtiges Glied des schweizerischen Wirtschaftssystems und die Aufgaben sind vielfältig. Zu ihrem Gegenüber gehören Privatpersonen oder Organisationen (Transportunternehmen, Handelsunternehmen, andere Bundesämter und weitere inländische und ausländische Behörden). Das Kernstück des Arbeitsgebietes umfasst die 360°-Kontrollen an der Grenze. Unsere Mitarbeitenden sind Teamplayer. Die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Veränderungen betrachten sie als selbstverständliche Herausforderungen. Dabei bewältigen sie ihre Aufgaben ausdauernd, konsequent, flexibel und mit gutem Urteilsvermögen.

Passkontrolle

Du nimmst verschiedene Aufgaben im grenzüberschreitenden Personen- und Warenverkehr und auch im Inland wahr. Hierzu gehören unter anderen die Kontrolle von täglichen Warensendungen, das Erheben von Abgaben oder die Ahndung von Vergehen gegen Schweizer Recht. Leiste einen Beitrag für die Sicherheit Schweiz.

Sicherheit für die Bevölkerung

  • Du bekämpfst den organisierten Schmuggel und die grenzüberschreitende Kriminalität und wahrst die Interessen der Schweiz im In- und Ausland.
  • Du bist für die Schweizer Bewohnerinnen und Bewohner rund um die Uhr im Einsatz – an der Grenze, im Grenzraum, in grenzüberschreitenden Zügen, auf Grenzgewässern, an Flughäfen und auch im Ausland. Du arbeitest selbstständig und vielseitig und hast regen Kontakt mit der Bevölkerung und Personen aus dem Ausland.
  • Der berufliche Alltag und der Umgang mit den verschiedensten Menschen stellen Tag für Tag neue Anforderungen an deine Flexibilität. Eine Person zu kontrollieren heisst beurteilen, entscheiden und entsprechend reagieren. Dies erfordert ein hohes Mass an fachlichem Können und Menschenkenntnis. Der Beruf ist auch nicht ganz ohne Risiko. Du begegnest Personen, die mit Gesetzen im Konflikt stehen. Auch sieht man Dinge, die nicht immer angenehm sind (z. B. bei körperlichen Durchsuchungen von Personen).
  • Du überprüfst die Güter in Lastwagen, Containern und Frachthallen. Mit den Kontrollen schützt du Schweizer Konsumenten vor Fälschungen, gesundheitsschädigenden Produkten oder Krankheiten. Dabei pflegst du den Kontakt zu Experten und Analyselabors.

Sicherheit für die Wirtschaft

  • Du hilfst mit, täglich rund 70 000 Warensendungen zu verarbeiten. Mit IKT-Unterstützung prüfst du die Anmeldung der Güter und klärst Unstimmigkeiten ab. 
  • Du setzt alles daran, Unternehmen den Grenzübertritt zu erleichtern und den Wirtschaftsstandort Schweiz zu stärken. Dazu zählt die Zollanmeldung direkt beim Versender und Empfänger. Gleichzeitig lieferst du mit deiner Arbeit wichtige Daten für Marktanalysen.

Sicherheit für den Staat

  • Du kontrollierst die Handelswaren bei der Ein-, Aus- und Durchfuhr und im Inland. Du prüfst, ob die Güter korrekt angemeldet sind, erhebst Zölle, Steuern und andere Abgaben und sorgst für die Einhaltung der über 200 Schweizer Bestimmungen.
  • Du bestimmst die zu bezahlenden Abgaben, wie Mehrwertsteuer, Zölle, Mineralöl-, Strassenverkehrs- oder Tabak-Abgaben. Mit diesen Einnahmen trägst du zu mehr als einem Drittel der Gelder bei, die der Schweiz für wichtige Investitionen zur Verfügung stehen.
https://www.ezv.admin.ch/content/ezv/de/home/die-ezv/berufe-und-ausbildung/fachspezialist-zoll-grenzsicherheit/aufgaben.html